Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

GTS MAGAZIN 1

JUBILÄUMSAUSGABE Wer lieber die Wanderschuhe als das Surfboard einpa- cken will, wird in Les Landes ebenso glücklich. Denn hier gibt es das größte zusammenhängende Waldgebiet Westeuropas, das nur darauf wartet, entdeckt zu wer- den. Beeindruckend ist auch die große Düne von Pilat bei Arcachon. Mit einer Höhe von bis zu 110 Metern, einer Breite von 500 Metern und einer Länge von 2,7 Kilometern ist sie die größte Wanderdüne Europas. Ne- ben den Städten Biarritz und Bayonne ist die Universi- tätsstadt Bordeaux definitiv einen Tagesausflug wert. Sie ist nicht nur das politische Zentrum des französischen Südwestens sondern besonders für den Bordeauxwein und die einmalige französische Küche bekannt. Dank der unglaublichen Nähe ist selbst ein Ausflug über die spanische Grenze möglich. So sollte man es sich nicht nehmen lassen, durch die Gässchen der spanischen Küstenstadt San Sebastian zu schlendern, um in einer der vielen Bars Pintchos (kleine Häppchen) und Sidra (Apfelwein) zu genießen. WANDERLUSTIN DEN WÄLDERN FRANKREICHS Mit seiner weitläufigen, feinsandigen Küste, die sich von Soulac bis Hossegor erstreckt, ist Les Landes ideal für Freunde des Wassersports. Egal ob Schwimmen, Schnorcheln, Tauchen oder Surfen, die französische Atlantikküste bietet für jeden genau das Richtige. Wegen der oftmals sehr hohen Wellen sind die Strandabschnit- te von Les Landes vor allem für Surfer ein echtes Para- dies. Das Dörfchen Vieux-au-Boucau wird jährlich zum Pilgerort für Surfer und begrüßt von Mai bis September bis zu 40.000 Urlauber. Doch wo es hohe Wellen gibt, sind auch gefährliche Strömungen oftmals nicht weit. Die Kraft des Meeres sollte also nicht unterschätzt wer- den. Um einen ungetrübten Badespaß zu garantieren, werden die meisten großen Strände in den Sommermo- naten überwacht. WASSERACTION FÜR STRAND-FANS

Seitenübersicht