Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

GTS MAGAZIN 1

20 JUBILÄUMSAUSGABE G E H E I M T I P P S T U T T G A R T Felixa ist seit ihrer Geburt auf einer Nord-Süd-Achse unterwegs und das meinen wir nicht philosophisch, sondern ganz klar geografisch. Geboren ist sie in Gießen (das ist ganz klar nördlich und immerhin die siebtgrößte Stadt Hessens!). Ob hier Talent im Grundwasser gelöst ist oder wie sie die Multitalent-Brausetablette aus Schauspiel, Moderation, Radio und Synchronsprecher-Da- sein in sich aufgenommen hat, ist bis heute ungeklärt. Fest steht jedoch, dass sie sich im Laufe ihres Heranwachsens immer mehr gen Süden hangelte, in Rheinland-Pfalz aufwuchs und in Biber- ach an der Riss ihr Abitur stemmte, bevor sie dann in Stuttgart heimisch wurde. Schon ihr ganzes Leben lang (mittlerweile 27 Jahre) hat sie sich auf Bühnen getummelt. Das ging einfach immer und in jeder Form: auf einem Bein im Kinderballett genauso gut wie in der Theater-AG auf dem Gymnasium. Früh war klar: Die Bühne bleibt nicht nur Hobby, sondern aus dem Hobby wird ein Beruf! Ungewöhnlich, aber wahr, auch die Eltern standen hinter der Idee und überzeug- ten sie davon, sich 2006 an der Live Act Academy in Stuttgart zu bewerben. In den drei Jahren Ausbildung hat sie dabei nicht nur Kniffe gelernt, wie man sich vor der Kamera richtig in Szene setzt und auf der Bühne überzeugt - die Schauspielschule verändert einen von Grund auf, erzählt uns Felixa. Bevor man in andere Rol- len schlüpfen kann, muss man sich erstmal selbst finden. Die drei Jahre waren für sie mit die prägendsten in ihrem bisherigen Leben. Aber nicht nur für die eigene Entwicklung hat der Besuch der Schauspielschule was gebracht. Nach zahlreichen Kurzfilmen kennt man Felixa mittlerweile auch aus dem TV, hier stand sie für die SOKO Stuttgart vor der Kamera. Aber sie kann auch lustig. Zum Beispiel als Stand-Up Comedian bei Nightwash oder dem Quatsch Comedy Club. Ihr Witz wurde auch schon mit einem Sonderpreis in der Kategorie beste Darstellerin im Kurzfilm „Heinz am Morgen“ offiziell anerkannt. Ihre Wandelbarkeit beweist sie dann schlus- sendlich als Synchronsprecherin (geballte Emotionen zwischen Horror, Kunstblut und Teeniedramen) oder aber seriös als Stimme für die AOK, EasyCredit oder VIVA. Aber vielleicht kennt ihr sie auch schon aus dem Radio und seid damit einer von tausenden Zuhörern, die ihrer Sendung jeden Samstag lauschen. Chapeau! Aber, ihr ahnt es wahrscheinlich bereits, Felixa kann noch mehr. Im Moment ist das Dollingerie Theater das sie zusammen mit Schauspielfreundin Christina Rieth 2010 gründete, eines ihrer Herzensprojekte. Mittlerweile kann das Ensemble der Beiden sechs selbstgeschriebene Stücke aufweisen. Vom Kabarett bis zum Krimi, eben bloß nicht langweilig. Das gilt auch für die beiden Spielstätten. Selbst in einem fahrenden Zug wurde schon aufgeführt. So wenig zu bremsen wie ein ICE bei voller Fahrt ist Felixa als Allround-Talent. Daher braucht ein zukünftiger Partner auch eine große Portion Verständnis und natürlich Interesse für ihren Beruf. FELIXA DOLLINGER GTS Team-Mitglied im Spotlight

Seitenübersicht